Holztreppen aus Polen - Günstige Treppen nach Maß-Preis - Holzarten
  • Unsere Holztreppe
  • Unsere Holztreppe nach maß
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe
  • Unsere Treppe

Holzarten

Holzarten

Eine perfekte und ideale Holztreppe benötigt richtige Holzart. Mit unseren Anweisungen wird es Ihnen leichter fallen, eine Entscheidung zu treffen.

 

BUCHE

Buche

Eigenschaften:

Sehr hartes und abriebfestes Holz. Die natürliche Farbe des Buchenholzes ist weiß bis gelblich-rosa. Das bei der Treppenherstellung verwendete Rohmaterial wird während des Trocknungsprozesses gedämpft. Dadurch erhält das Holz ein attraktiveres Aussehen, die Textur des Holzes wird klarer und die Farbe des Holzes gleichmäßiger und homogener. Empfindliches Holz, besonders gegen Feuchtigkeitsschwankungen, daher empfehlenswert für den Einsatz in trockenen Räumen

Anwendbarkeit:

Die beliebteste Holzart bei der Herstellung von Treppen. Besonders von den Produzenten wegen  Verarbeitungsfähigkeit, zum Beispiel beim Biegen geschätzt. Vom Kunden dagegen  für Langlebigkeit und günstigen Preis. Gedämpfte Buche sieht am besten in ihrer Naturfarbe aus, versiegelt mit farblosem Lack oder natürlichem, farblosem Öl. Schwieriger zum Beizen, obwohl neue Technologien  ermöglichen es, Buchenholz zu färben. Leider ist diese Holzart nicht zu altern lassen und zum Bürsten geeignet. Durch seine homogene Struktur und  glatte Oberfläche nach der Bearbeitung eignet er sich z. B. für weiße oder schwarze Beschichtungen. Die natürliche Farbe des Buchenholzes fügt sich gut in die Edelstahlelemente ein

 

BIRKE

Birke

Eigenschaften:

Widerstandsfähiges und stabiles Holz mit glatter Oberfläche . Etwas weniger hart als Buche oder Eiche.

Es hat eine sehr helle Farbe mit zahlreichen dunklen und gut sichtbaren Kernflecken, die dem Holz ein abwechslungsreiches Aussehen verleihen.

Anwendbarkeit:

verwendet, um weiße Elemente bei den Treppen, wie z. B. Balustraden oder Wangen, seltener  Stufen herzustellen. Es kann auch mit Klarlack endbehandelt werden. Wir empfehlen diese Art nicht zum Beizen oder Ölen.

 

EICHE

Eiche

Eigenschaften:

Eine der drei härtesten Holzarten, die für Treppen empfohlen werden, zweifellos die edelste.

Sehr hartes Holz und extrem abriebfest. Sehr stabil und beständig, unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Die natürliche Farbe des Holzes, von hell- bis dunkelbraun, hängt von den Bedingungen ab, unter denen der Baum gewachsen ist. Sehr interessante Zeichnung von Holz, oft mit schmaler Maserung. Die zahlreichen feinen Ästchen  sind eine zusätzliche Bereicherung.

Anwendbarkeit:

Eichenholz bietet unzählige Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung: vom Lackieren, über das Ölen, Wachsen, Kalken bis hin zum Patinieren. In allen Farben möglich,, mit der  richtigen Beize, perfekt imitiert die exotischen Arten wie Teak, Walnuss oder Palisander.

Es kann rustikal sein, mit zahlreichen Ästen und natürlichen Rissen, die durch den Trocknungsprozess entstehen. Zusätzlich kann die Oberfläche des Holzes durch Bürsten oder Abwischen einen alten Look kriegen. Die natürliche Farbe des Eichenholzes sieht besonders gut mit schwarz lackierten Metallelementen aus.

 

ESCHE

Esche

Eigenschaften:

sehr hartes und  Holz, nach Buche und  Eiche am häufigsten verwendet  bei der Herstellung von Treppen. Die Eigenschaften von Eschenholz sind denen von Eiche sehr ähnlich. Eschenbaum wächst etwas schneller als die anderen Baumarten, daher hat sie eine breitere Ästen. Sehr unterschiedlich in Bezug auf die Farbe. Die natürliche Farbe des Eschenholzes reicht von weiß bis helles Stroh, rötlich bis dunkelbraun. Die Farbvielfalt, kombiniert mit der einzigartigen  und ungewöhnlich klaren. Maserung dieses Holzes,  macht es besonders  attraktiv.

 

AHORN

Ahorn

Eigenschaften:

widerstandsfähig, etwas weniger hart als andere in der Produktion der Treppe verwendete Holzarten. Bevorzugt und gewählt dank seiner sehr hellen und gleichmäßigen  Farbe und zarter, nicht sehr ausdrucksstarken Maserung.

Anwendbarkeit:

Ahornholz sieht am besten in seiner Naturfarbe, nur mit Klarlack endversiegelt aus.  Die natürliche Farbe des Holzes passt perfekt mit Edelstahlelementen. Holz ist nicht zum Bürsten geeignet. Es wird auch nicht empfohlen, es zu beizen, oder ölen.